Geburt Jesu

Lukas 2,1-7

Gemäß byzantinischem Brauch wird Maria als Wöchnerin im Bett liegend dargestellt. Sie hat das Jesuskind auf dem Arm. Am Ende des Bettes steht Joseph und hält einen Stab in der Hand. Dieser erinnert an den Stab Aarons, der als Zeichen der Erwählung grünt und blüht (4. Mose 17,16-26).

Die Form des Bettes, der Fuß des Pfeilers, die Kopflehne und das gemusterte Kissen sind typische Merkmale der früh- und hochmittelalterlichen Kunst.